Erich Fried (1921-1988)

Image non encore disponible
Land : Autriche
Sprache : allemand
Geschlecht : masculin
Geburt : Vienne, Autriche, 06-05-1921
Tod : Baden-Baden, Allemagne, 22-11-1988
Anmerkung :
A aussi traduit de l'allemand en anglais
A vécu à Londres (à partir de 1938). - Poète engagé, romancier, librettiste, traducteur, il a aussi écrit de nombreux textes pour la radio et la télévision
ISNI : ISNI 0000 0001 0888 9949

Activities of Erich Fried (1921-1988) (49)

Auteur du texte (44)

Alles Liebe und Schöne, Freiheit und Glück
Einbruch der Wirklichkeit
Die bunten Getüme
Anfechtungen
Kinder und Narren
Fast alles Mögliche
Beunruhigungen
Gesammelte Werke
Le soldat et la fille
Der Jude von Malta
" Habe Angst vor dem, der keine Zweifel kennt"
Gedanken in und an Deutschland
Unverwundenes
Liebesgedichte
Am Rand unserer Lebenszeit
Nicht verdrängen, nicht gewöhnen
Mitunter sogar Lachen
Vorübungen für Wunder
Frühe Gedichte
Um Klarheit
Die Beine der grösseren Lügen
Zeitfragen und Überlegungen
La Démesure de toutes choses
Und Vietnam und
Warngedichte
Das Unmass aller Dinge
Es ist was es ist
Reich der Steine
Zur Zeit und zur Unzeit
Befreiung von der Flucht
Die Freiheit den Mund aufzumachen
Angst und Trost
Höre, Israel !
Ich grenz noch an ein Wort und an ein anderes Land
Lebensschatten
Das Nahe Suchen
Ein Soldat und ein Mädchen
Liebesgedichte
Cent poèmes sans frontière
Les Enfants et les fous["Kinder und Narren"]. Traduit de l'allemand par Jean-Claude Schneider
Reich der Steine, zyklische Gedichte
Le Soldat et la fille ["ein Soldat und ein Mädchen"]. Traduit de l'allemand par Robert Rovini
[Textes choisis]. - [1]
[Ausgewählte Werke]. - Erich Fried. - [1]

Éditeur scientifique (1)

Poems

Documents about Erich Fried (1921-1988) (24)

Livres (23)

Der Fink
Vom Aushalten der Extreme
Harte Lyrik
Alles Liebe und Schöne, Freiheit und Glück
Form und Engagement
Zwischen dem Meer und dem Nichtmehr
Erich Fried
All right, what's left
126, Westbourne Terrace
Erich Fried
"Die andere Seite"
Erich Fried
Einblicke, Durchblicke
Erich Fried und Österreich
Über Erich Fried
Erich Fried, 1921-1988
Frühe Stationen des Lyrikers Erich Fried
Lyrik in der Presse
La Poesia di Erich Fried fra impegno ed utopia
"Ich will mich erinnern an alles was man vergisst"
" Habe Angst vor dem, der keine Zweifel kennt"
Erich Fried
Zeit, die sich auch in Gedichten spiegelt

Films, vidéos (1)

Erich Fried

See also (8)